Ulm – arte international

Oktober – Februar
2020 / 2021

Mo. 05./12./19.10, Mo. 02./09./16./23./30.11, Mo. 07./14./21.12.2020
Mo. 11./18./25.01, Mo.01./08./22.02.2021
18:00 – 20:00

Die Kursthemen legen wir zusammen im Kurs neu fest.

Zeichnen, malen, gestalten und dabei Deutsch sprechen
Mit Stiften, Pinseln, Farben und Materialien experimentieren
Erfahrungen in Zeichnungen und Bilder umsetzen
Kunst betrachten und drüber reden
Spaß haben und kreativ sein
Für alle, deren Muttersprache nicht deutsch ist.

Arbeitskleidung, Material inkl.

Ulm – Schriftbilder, Schriftreisen

Oktober
2020

Mi, 07./14./21.10.
18:00 – 20:15

Kalligraphische Bilder

Kalligraphie, Schrift, Buchstaben bewegen sich hier nicht nur auf einer Linie von links nach rechts. Kreativ eingesetzt formen Sie damit neue Bilder, Landschaften oder abstrakte Situationen.
Betrachten und Sich-einlassen auf die Arbeit mit Tusche, Feder, Stiften, eventuell sogar Pinsel und Gouache ist in dieser Technik fast schon meditativ.
Wiederholen, Drehen, Spiegeln, Rotieren von Buchstaben, Rhythmus, Kontrast, Farbe und Strichstärke sind das Rezept dazu.

Materialkosten: je nach Verbrauch ab 5,– €

Ulm – Collagen im chinesischen Stil

November
2020

04./11./18. November
18:00 – 20:15

Zart und duftig wie ein Aquarell oder ausdrucksstark und kontemplativ wie gepinselte chinesische Schriftzeichen, in China wurde das Papier erfunden und das zeichnet auch den Umgang damit aus, nicht realistisch, sondern reduziert auf das Wesentliche.
Ein Berg verschiedener Papiere, reissen, knittern, kanten, falten und noch mehr…

Materialkosten: je nach Verbrauch ab 8,– €

Ulm – Die (Auto) Biografie

November – Februar
2020 / 2021

Mo. 23./30.11., Mo. 07./14.12., Mo. 18./25.01., Mo. 01./08.02.
20:00 – 22:00

Biografisches Schreiben

Biografisches Schreiben wird immer beliebter.

Dabei geht es nicht unbedingt um Veröffentlichung.

Für viele ist bereits ein Tagebuch Wegweiser im Alltag. Auch ein Rückblick lässt uns Erlebtes neu einordnen, unsere Gegenwart besser verstehen.

Vielleicht wollen wir aber auch etwas erklären, etwas bewahren, für uns selbst und die, die nach uns kommen.
Über-sich-schreiben ist ein heilsamer Prozess, der uns neue Blickwinkel eröffnet und uns wachsen lässt.
Die Auseinandersetzung damit, ein anderes Leben (oft das eines näheren oder ferneren Verwandten) biografisch zu behandeln, öffnet den Blick auf Lebensmuster, (Familien-) Traditionen und schafft so das Bewusstsein für generationsübergreifende Verhaltensweisen.
Finden Sie Ihren eigenen Ausdruck und Stil, innerhalb vielfältiger literarischer Möglichkeiten.
Ziel des Kurses ist die Grundstruktur einer Biografie oder biografischen Auseinandersetzung, an der Sie weiterarbeiten können.
Fortsetzung im nächsten Semester nicht ausgeschlossen.

Stift und Papier und die Freude am Schreiben auch zu Hause

Ulm – Schellack und Wachs

Januar / Februar
2021

Do. 28.01., Do. 04./11.02.
18:00 – 20:15

Enkaustik mit Anspruch

Enkaustik ist die künstlerische Arbeit mit Pigmenten und flüssigem Wachs. Seit den Phöniziern eine der ältesten kreativen Ausdrucksmöglichkeiten überhaupt.
Durch Schichtung und speziellem Auftrag, durch Bearbeitung und Pigment ergeben sich Oberflächen und durchscheinende Tiefen wie in keiner anderen Technik. Auch das Einarbeiten von Collagen ist möglich.
Mit eigenem Stil und Anspruch schaffen Sie Arbeiten auf Holz (bis ca 40×40), die mit Schellack konserviert werden.
Wir arbeiten mit verschiedenen Wachsarten und nicht mit Bügeleisen.
Bringen Sie gerne mit, was Sie einarbeiten wollen: Ausschnitte, Zeichnungen, Fotos, Gräse und andere Fund- und Lieblingsstücke (flach).
Sie arbeiten u.A. auf Casani Holzkörpern, einzeln oder in Serie.

Mitbringen: Fundstücke, Abeitskleidung
Materialkosten nach Bedarf und Verbrauch ab ca. 15,–€