Langenau – Farbe statt Form

Juni
2019

Samstag / Sonntag, 29./30. Juni
14:00 – 19:00

Farbklänge in Aquarell

Das Bild aus der Farbe heraus entstehen lassen und nicht aus der Form.
Farbverläufe, transparente Schichtungen, verschiedene Farb-Welten und unterschiedliche Ansätze zur Farbenlehre sind die Grundlagen, die Sie kennen lernen und mit denen Sie arbeiten. Hier geht es darum, die Grundfarben in ihren Wirkungen zu erforschen, Farbklänge erstellen, die sich nach und nach verdichten und Zwischentöne bilden. Mit feinen Linien kann daraus eine ganz eigene Komposition werden.
Sich einlassen auf den reinen Malprozess, langsam in die Farbe eintauchen, den individuellen Weg finden, bringt Sie weiter im künstlerischen Ausdruck. Das kann zu wunderbaren Abstraktionen führen oder eine sehr gute Grundlage für gegenständliche Malerei sein.Sie arbeiten im großen Format bis  DIN A2; also ein ganz neues Aquarell Erlebnis. Gemeinsame Bildbetrachtungen gehören mit zum Malprozess, ein Wochenende, um sich Zeit zu lassen.

Aquarell Farben, Flachpinsel bis Größe 22, einen großen Aquarell-Block oder einzelne Aquarellpapiere bis DIN A 2.
Material gibt es teilweise auch im Kurs, oder auch im Kurs zu erwerben (Preis nach Verbrauch).

Heidenheim – Tapas Bar

Juli
2019

Freitag, 05. Juli
18:00 – 22:00

Eine Tapa in Spanien ist normalerweise ein kleines Appetithäppchen zum Wein. Aber wir machen daraus ein ganzes Buffet, das auch nicht im Stehen verzehrt werden muss.
An Tapas zeigt sich die ganze Fülle der spanischen Küche, vegetarische Gemüsemousse, Huhn, Fleisch und Fisch, die raffinierte Würze macht den Geschmack.
Als besonderes Highlight eine Bauernpaella ohne Fisch.

Guten Appetit.

Schürze, Geschirrtuch und Behälter mitbringen.
Lebensmittelkosten je nach Verbrauch ab ca. 10,– €

Karlsruhe – Skulpturen à la Giacometti

Juli
2019

Freitag, 12. Juli, 14:00 – 18:00
Samstag, 13. Juli, 10:30 – 15:30

boesner-Seminar

Die hohen schlanken, filigran wirkenden Figuren von Giacometti werden in Bronze gegossen. Ihre Wirkung beim Betrachter: als stünden sie im flirrenden Licht in der Ferne.
Andere Figuren wirken wie verhüllt.
Diese peotische Formensprache ist mit Ton oder ähnlichen Skulpturmaterialien kaum umzusetzen. Deshalb arbeiten Sie im Kurs mit Powertex und Zuschlagstoffen, ein Material, das nahezu alles erlaubt, von schlank und hoch wie bei Giacometti, bis hin zu massiven Formen eines Botero.
Ganz glatt oder rau und zerklüftet, bei Ihren Arbeiten ist alles möglich, auch die freie Farbgestaltung, sogar metallisierend.
Bei entsprechender Schlussbehandlung kann Ihre Skulptur im Sommer auch nach draußen an einen geschützten Platz.
Gerne entwickeln wir im Kurs auch Ihren eigenen, figurativen Stil, mit oder ohne Vorlage, mystisch oder animalisch, konkret oder abstrakt.
Die Figur wird auf einem Kern aus Holz, Metall oder Styropor aufgebaut, ganz ohne Hammer und Meißel.

Bitte unempfindliche Arbeitskleidung, bzw Schürze mitbringen.
Die Materialkosten je nach Größe der Figur und Verbrauch
pro Person ab ca. 15,– €

Stuttgart – Skulpturen à la Giacometti

Juli
2019

Freitag, 26.Juli, 14:00 – 18:00
Samstag, 27. Juli, 10:30  15:30

boesner-Seminar

Die hohen schlanken, filigran wirkenden Figuren von Giacometti werden in Bronze gegossen. Ihre Wirkung beim Betrachter: als stünden sie im flirrenden Licht in der Ferne.
Andere Figuren wirken wie verhüllt.
Diese peotische Formensprache ist mit Ton oder ähnlichen Skulpturmaterialien kaum umzusetzen. Deshalb arbeiten Sie im Kurs mit Powertex und Zuschlagstoffen, ein Material, das nahezu alles erlaubt, von schlank und hoch wie bei Giacometti, bis hin zu massiven Formen eines Botero.
Ganz glatt oder rau und zerklüftet, bei Ihren Arbeiten ist alles möglich, auch die freie Farbgestaltung, sogar metallisierend.
Bei entsprechender Schlussbehandlung kann Ihre Skulptur im Sommer auch nach draußen an einen geschützten Platz.
Gerne entwickeln wir im Kurs auch Ihren eigenen, figurativen Stil, mit oder ohne Vorlage, mystisch oder animalisch, konkret oder abstrakt.
Die Figur wird auf einem Kern aus Holz, Metall oder Styropor aufgebaut, ganz ohne Hammer und Meißel.

Bitte unempfindliche Arbeitskleidung, bzw Schürze mitbringen.
Die Materialkosten je nach Größe der Figur und Verbrauch
pro Person ab ca. 15,– €

Freiburg – Drucken wie Andy Warhol

August
2019

Wochenseminar
Montag, 19.08., 15:00 – 18:00
Dienstag 20.08., 10:00 – 13:00 und 14:00 – 18:00
Mittwoch 21.08., 10:00 – 13:00 und 14:00 – 18:00
Donnerstag 22.08., 10:00 – 13:00 und 14:00 – 18:00
Freitag, 23. 08., 10:00 – 13:00

Siebdruck mit Acrylfarben

Fast jeder kennt Warhols Suppendose von Campbells. Seine Pop-Art-Drucke von Sängern, Schauspielern und anderen Celebrities prägten eine Epoche und wurden zum Vorbild einer ganzen Generation. Aber wie hat er das gemacht?
Zu seiner Zeit war das eine aufwendige, anspruchsvolle und teure Technik. Aber sowohl die Technik wie auch der Ausdruck haben sich weiterentwickelt. Ganz neu ist dabei die Möglichkeit, ohne den Einsatz chemischer Mittel zu belichten oder zu drucken. Heute geht es viel einfacher: einfach nur mit Acrylfarben!
Die Technik selbst orientiert sich weiterhin am Siebdruck, ist mittlerweile aber ohne ein eigenes großes Atelier zu schaffen. So eröffnen sich Ihnen ganz neue Ausdrucksmöglichkeiten für Ihre eigene Kunst.

Bitte mitbringen: Arbeitskleidung oder Arbeitsschürze, Handschuhe, eigene Acrylfarben so vorhanden.

Heidenheim – Sommerschule – Masken

September
2019

Dienstag bis Freitag , 03. bis 06. September
14:00 – 16:00

Für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren
Ein Förderprogramm des Landes Baden-Württemberg

Welche Maske, wie groß, wie klein, nur Gesicht oder zum fast darin verschwinden, alles was in diesem Kurs stattfindet, passiert in Echtzeit, mit Hilfe und Fantasie der jugendlichen Teilnehmer.

Zusätzliche Angaben zu Bekleidung, Materialien, etc.