Laichingen – Skulpturen à la Giacometti

Februar/März
2020

Samstag/Sonntag , 29.02. und 01.03.
14:00 – 19:00

Die hohen schlanken, filigran wirkenden Figuren von Giacometti werden in Bronze gegossen. Ihre Wirkung beim Betrachter als stünden sie im flirrenden Licht in der Ferne. Andere Figuren wirken wie verhüllt.
Diese poetische Formensprache ist mit Ton oder ähnlichen Skulpturmaterialien schwer umzusetzen. Deshalb arbeiten Sie im Kurs mit Powertex und Zuschlagstoffen, ein Material, das nahezu alles erlaubt, sogar so schlank und hoch wie ein echter Giacometti bis zu 180cm hoch (incl Sockel).
Ganz glatt oder rau und zerklüftet,bei Ihren Arbeiten ist alles möglich, auch die Farbgestaltung, sogar metallisierend.
Bei entsprechender Schlusbehandlung kann Ihre Skulptur im Sommer auch draußen an einen geschützten Platz.
Die Figur wird auf einem Kern aus Holz, Metall oder Styropor aufgebaut, ganz ohne Hammer und Meißel.

Unempfindliche Kleidung oder Schürze
Materialkosten je nach Größe der Figur und Materilaberbrauch ab ca 15,– €

Laichingen – Pouring, Farbgalaxien – Acrylfarben im Fluss

März
2020

Samstag, 21. März
14:00 – 18:30

Kreativzeit – Kunstwochenende

Diese neue Technik ermöglicht Ihnen einen völlig neuen Umgang mit Farbe. Foto von Explosionen im All geben einen Eindruc, was mit Pouring Technik auch möglich ist: Farbe im Fluss, die durch Zugabe bestimmter Mittel eigenartige Effekte bildet, edelsteinartig, Baumringmuster, wilde Waben oder abstrakte Blüten. Durch Kippen und Fließenlassen oder auch mit Föhn geben Sie die Richtung vor und lernen, den zufall zu steuern. Sie arbeiten  mit Acrylfarben und Zusatzstoffen, die eine Oberfläche erzeugen, fast wie Glas.

Bitte mitbringen: sehr unempfindliche Kleidung, Schürze, Plastikbecher (von Sahne und Joghurt so viel wie möglich), evt. eigene Acrylfarben. Creme brulee Brenner so vorhanden
Materialkosten nach Verbrauch und nach verarbeiteten Untergründen  ab ca. 20,–€

Laichingen – Spachteltechniken mit Acryl und Powertex

Mai
2020

Sonntag, 17.Mai
14:00 – 18:30

Kunstwochenende

Mit der Spachtel statt mit einem Pinsel zu arbeiten führt zu neuem Ausdruck und größeren, breiteren Möglichkeiten.
Vor allem dann, wenn Sie lernen, mit Strukturen zu gestalten, Ihren Arbeiten mehr Tiefe zu verleihen und auch die Option der Alterung, wie Risse, Rost, Patina mit einzubeziehen.
Erweitern Sie Ihre Perspektive, Ihren Stil, weg vom simplen Effekt und hin zu Ihrer eigenen Komposition.
Ein Tag, ein Bild; Größe ca 50×50

Arbeitskleidung
Materialkosten nach Verbrauch ab ca 20,–€

Laichingen – Spachtel statt Pinsel

Juli
2020

Freitag, 10.Juli – 18:00-20:15
Samstag/Sonntag, 11./12.Juli – 14:00-17:00

Kreativzeit – Kunstwochenende

Das Arbeiten mit der Malspachtel statt mit einem Pinsel ermöglicht große Schritte in neue künstlerische Sicht- und Ausdrucksweisen. Oft liegt das Ergebnis an der Schnittstelle zwischen realistischer und abstrakter Malerei. Ein eigener Stil wird schnell sichtbar.
Dafür brauchen Sie außer den richtigen Materialien, die Kenntnis über die Möglichkeiten und wie bei allem im Leben auch eine gewisse Übung.
Als Kunstwochenende besprechen wir Freitag abends die Kursinhalte, die theoretischen Grundlagen und natürlich Ihre Wünsche und Vorstellungen.
Samstag und Sonntag arbeiten wir ggf. draußen.

Mitbringen: Arbeitskleidung, so vorhanden eigene Acrylfarben und Spachteln, Leinwand, das wird alles jedoch am ersten Kursabend besprochen, zu dem Sie außer Ideen nichts mitbringen müssen
Materialkosten nach Verbrauch ab ca 20,– €