Ulm – Erzählcafé international

März – Juli
2020

AUSFALL – Wiederaufnahme im Herbstsemester

Interkultureller Dialog

Zugewanderte und Deutsche treffen sich in angenehmer Atmosphäre und erzählen und diskutieren über ein zuvor festgelegtes Thema. Dieser Kurs steht in der Tradition der in den 1980er Jahren entstandenen „Erzählcafés“, die eine dynamische, interaktive Form, der Biografiearbiet darstellen.
Zwischen den einzelnen Terminen bleibt Zeit, die mündlich überlieferten Erzählungen zu Hause niederzuschreiben und so mit Sprache nicht nur in Wort, sondern auch in Schrift umzugehen. Die (freiwilligen) schriftlichen Arbeiten werden durch den Dozenten redigiert, sodass im Laufe des Semester eine Sammlung in dividueller Erlebnisse und Erinnerungen entsteht.

Bitte mitbringen: Stift und Papier, Gedanken und Erinnerungen